JU Stadtverband Bergisch Gladbach
  14:43 Uhr | 20.02.2018 Startseite | Kontakt | Impressum |    
News-Ticker
Archiv
20.02.2015, 21:35 Uhr | Martin Lucke Übersicht | Drucken
JU-Jahresrückblick 2014

Ein kurzer Überblick über die JU-Aktivitäten in 2014, anlässlich der Jahreshauptversammlung.

Für die Junge Union Bergisch Gladbach begann das Jahr 2014 am 6. Februar traditionell mit der Jahreshauptversammlung. Viele Gäste unteranderem Bürgermeister Lutz Urbach und Europaabgeordneter Herbert Reul waren gekommen um den neu gewählten Vorstand für das kommende Jahr zu motivieren und die JU mit aktuellen Infos aus ihrem jeweiligen Tätigkeitsbereich zu versorgen.
Am 19. Februar traf sich dann erstmals der neu gewählte Vorstand um mit der politischen Arbeit beginnen zu können. Neben der Aufgabenverteilung steckte man die Ziele fürs neue Jahr, insbesondere den anstehenden Kommunalwahlkampf.

Am 7. April fand dann der erste Stammtisch im Jahr 2014 in gewohnter lockerer Runde statt. Es sollte einer der letzten „klassischen“ Stammtische sein. Man beschloss die Stammtische ab dem Sommer nur noch einmal im Quartal stattfinden zu lassen, dafür sollten die künftigen Stammtische ereignisreicher werden. Der erste „neue“ Stammtisch fand dann bei unserem Vorstandsmitglied Martin Stamm statt. Es wurde, trotz des schlechten Wetters, fröhlich bis spät in den Abend gegrillt. Der darauffolgende und für das Jahr 2014 letzte Stammtisch fand dann in Form eines Weihnachtsmarktbesuches statt.

Politisch stand das erste Quartal auch bei der Jungen Union Bergisch Gladbach im Zeichen des Kommunalwahlkampfes. Es galt für eine starke CDU und unseren Bürgermeister Lutz Urbach zu werben. Vor allem natürlich für die jungen Kandidaten. Primär unterstützten wir die einzelnen Ortsverbände bei ihren Aktionen. Viele JU`ler verteilten z.B. Flyer für Stadtratskandidaten. Aber auch inhaltlich positionierte sich die JU. Es wurden die sog. JUngen Themen erarbeitet, von denen viele Eingang in das Wahlprogramm der CDU Bergisch Gladbach fanden. So auch die Forderung einer Taktverdichtung der Linie 1, dem unabhängig vom Wahlkampf wohl wichtigsten Thema der JU für das Jahr 2014.

Nach dem die Kommunalwahl am 25. Mai für die CDU erfolgreich beendet war, folgte auch für die Junge Union wieder der Alltag. In der nächsten Zeit stand vor allem eine Frage im Mittelpunkt: Wie können wir unsere JUngen Themen in die Tat umsetzen? In diesem Zusammenhang folgte eine enge Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden Bensberg und Stadtmitte. Schließlich gelang es uns, über die CDU Fraktion im Rat das Thema „Taktverdichtung Linie 1“ im Koalitionsvertrag zu plazieren. Ein entsprechender konkreter Antrag zu dieser Thematik ist in Arbeit und wird im Frühjahr 2015 in die Fraktion eingebracht.

In den Sommerferien beteiligten wir uns traditionell am Sommerprogramm der CDU Bergisch Gladbach. Wir stellten zwei Programmpunkte auf die Beine, ein Volleyballturnier, dass leider wegen schlechtem Wetter spontan abgesagt werden musste, und einen Besuch des Rhein-Energie-Stadion. Letzterer war ein voller Erfolg. Mit einer bunt gemischten Truppe jeden Alters warfen wir einen Blick hinter die Kulissen des 1. FC Köln und konnten sogar bei laufender FC Hymne ins Stadion einlaufen.

Im Oktober folgte dann ein lang geplantes Highlight: Der Besuch unseres Europaabgeordneten Herbert Reul in Brüssel. Einen spannenden Tag verbrachten die Reisenden in Brüssel. Natürlich war für die politisch interessierten JU`ler der Besuch des Parlaments mit einem Blick hinter die Kulissen der besondere Höhepunkte.
Als Abschluss trafen wir uns zu unserer Weihnachtsfeier in Leverkusen zum Eisstockschießen.

Der Vollständigkeit halber nun noch etwas Statistisches: Wir haben derzeit 168 Mitglieder. Im Jahr 2014 haben wir 14 neue Mitglieder gewonnen. Ein Mitglied ist in einen anderen Verband überwiesen worden und ein Mitglied ausgetreten. Auch im nächsten Jahr erwarten Euch mit der JU wieder viel Spaß und viele Aktionen.


 Seite drucken |  Seite senden |  Kontakt |  Nach oben

0.08 sec. | 10753 Views